Zwingerum-ausbau/Arbeiten Csongràd

Zwingerumbau-Arbeiten in Csongrád

Mitte September waren wir mit zwei Kolleginnen der Pfotenhilfe Ungarn im Menhely Csongrád um die ersten Arbeiten für einen Zwingerum-/ausbau in Gang zu setzen.

ZwingerumbauIm Menhely ist vieles noch nicht so, dass man es als optimale Unterbringungsmöglichkeiten bezeichnen könnte. Aber durch Projektarbeit, die wir gemeinsam mit der Pfotenhilfe Ungarn machen, möchten wir Schritt für Schritt kleine Veränderungen vornehmen, um mehr Sicherheit, aber auch mehr Hygiene ins Menhely zu bringen.

Wenn Tiere, aus welchen Gründen auch immer, medizinisch versorgt werden müssen, oder gar bereits erkrankt sind und Ruhe benötigen, brauchen sie einen Platz, der sie schützt vor anderen, der sauberer und groß genug ist für die richtige Sorge und Pflege.

ZwingerumbauIm Menhely Csongrád gibt es viele einzelne, neben einander gereihte Gebäude, die alle sehr alt sind. Sie sind sehr renovierungsbedürftig und manche sind wahrscheinlich stellenweise auch einsturzgefährdet ………..

Einige Zwingeranlagen liegen frei dazwischen.

So einen großen Zwinger haben wir nun ausgesucht um diesen herzurichten als Ruhe-, Kranken -, oder Separier-Zwinger. Zuerst wurde ein großes Tor eingesetzt, das in kleiner Feinarbeit bei Temperaturen um die 35 Grad von Lajos, einem Helfer und uns, zusammen geschweißt wurde.

ZwingerumbauWenn man sich nun von Zuhause aus die Bilder betrachtet, sieht man ein Tor und vielleicht fragt sich der eine oder andere: ja? Und, war das nun viel Arbeit? Ja!

Das war es, denn wie gesagt, nicht nur waren die Temperaturen extrem hoch, und Schweißen an sich ist schon eine „warme“ Angelegenheit, sondern es kommt außerdem dazu, dass es höchst mühselig ist, unter solchen Bedingungen das Tor passend in die richtige Größe zu bekommen.

Ein kompletter Nachmittag war dafür nötig. Aber der erste Schritt in die richtige Richtung ist somit getan, und wir freuen uns über jede noch so kleine Veränderung, die den Hunden hilft. Im Menhely Csongrád gibt es noch sehr, sehr viel zu tun.

ZwingerumbauWir packen es an, und wir berichten Ihnen. Wenn Sie das Projekt Csongrád im Allgemeinen unterstützen möchten, wenden Sie sich bitte an unsere Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!Mailadresse, wir informieren Sie gerne.

Selbstverständlich sind auch immer Spenden willkommen, die Sie mit dem Betreff: Csongrád-Hilfe kennzeichnen können.

Vielen Dank!
Team Tierschutz-Zentrum

News

Anke Waiz 23 Juni 2017 82
Eigentlich haben unsere felligen Vierbeiner mit giftigen Pflanzen draußen in der Natur, im Garten o... weiterlesen
Anke Waiz 18 Juni 2017 86
Hunde verstehen mehr, als man vielleicht annimmt. Neben Kommandos wie „Sitz“ oder „Platz“ k... weiterlesen
Anke Waiz 15 Juni 2017 153
BARF? Was verbirgt sich eigentlich hinter dieser Abkürzung? Warum sollte man es machen? Welche Fehl... weiterlesen
Anke Waiz 11 Juni 2017 205
Wussten Sie schon, dass das Tierschutz-Zentrum auch Pensionshunde beherbergt und das sogar in zweier... weiterlesen
Anke Waiz 09 Juni 2017 253
Gregory Berns in den USA und Adam Miklósi in Ungarn konnten in verschiedenen Studien zeigen, dass d... weiterlesen
Anke Waiz 04 Juni 2017 263
Kaum hat der Frühling an die Tür geklopft, schon steigen an manchen Tagen die Temperaturen in den... weiterlesen

Kontakt

Tierschutz-Zentrum

Gàbor Izsàk | Swiss Ranch
Sachkundig nach §11 TierSchG Deutschland und § 10 LHundeG NRW Deutschland

Matko 3, in H-6034 Helvécia 
Tel: 0036 76 / 701 297

info@tierschutz-zentrum.com

Ansprechpartner

Bankverbindung

IBAN:  DE06217500000186029138

BIC:    NOLADE21NOS

oder Spenden Sie mit PayPal

Anmeldung

Newsletter