Waldgehege Remèny 2017

Unser neustes Waldgehege ist für Hunde gebaut worden, die schwer vermittelbar sind oder zurzeit gar nicht zur Vermittlung stehen, für die jedoch die Hoffnung noch besteht, durch Therapie, Resozialisierung und durch Geduld, ihnen die Chance auf ein liebevolles Zuhause bei Menschen die sie aufnehmen möchten zu geben.

Das Waldgehege "Remény" wurde ganz in der Nähe unseres 2016 entstandenen Gnadenwäldchens WUSI gebaut und soll den dort künftig untergebrachten Hunden, Ruhe, Sicherheit und weitläufige Unterbringung bieten.

Das Gehege ist abseits des Trubels im Tierschutz-Zentrum und dennoch so gelegen, dass es von unseren Kollegen dort gut einsehbar ist. Auch die dort untergebrachten Tiere können über die Ranch blicken, wenn sie mögen.

Unsere positive Erfahrung, welche wir mit den Hunden und deren Verhalten im Gnadenwald gemacht haben, lässt uns nun auch für diese Tiere hoffen, mit denen gearbeitet werden muss, welche resozialisiert werden müssen, und die noch nicht völlig mit uns Menschen abgeschlossen haben.

Tiere mit größerem, weiterem Lebensraum sind in der Regel ruhiger, entspannter und zufriedener. Dies möchten wir uns für ein Training oder eine Resozialisierung zunutze machen.

Zu enge Unterbringung über Monate oder gar Jahre, führt auf Dauer zu Unzufriedenheit und zum Unausgelastet-Sein. Hier entstehen bei den Hunden zusätzliche Blockaden, die das Arbeiten mit ihnen erschweren.

Wir versuchen, durch unsere im Laufe der Jahre erarbeitete und ausgebaute Infrastruktur, durch das Fachwissen von Gabor Izsak und seinem Team, die Vielzahl der Hunde, die NICHT einfach und unbeschwert sind, die Hilfe vor Ort dringend nötig haben, bestmöglich zu fördern.

Wir entscheiden selbstständig über die Zusammenstellung der Tiere in den einzelnen Bereichen, da wir die Hunde kennen, täglich betreuen und daher am besten einschätzen können, wer mit wem kann und wer wem gut tut, welche Konstellation hilft, welcher Therapiezweck gerade verfolgt werden soll.

Dieses Projekt können Sie unterstützen, indem Sie Tierschutz-Zentrum-Förderer werden oder indem Sie uns mit Einzelspenden für dieses neue Waldgehege mit entsprechendem Betreff fördern.

 

 

 

Kontakt

Tierschutz-Zentrum

Gàbor Izsàk | Swiss Ranch
Sachkundig nach §11 TierSchG Deutschland und § 10 LHundeG NRW Deutschland

Matko 3, in H-6034 Helvécia 
Tel: 0036 76 / 701 297

info@tierschutz-zentrum.com

Bankverbindung

IBAN:  DE06217500000186029138

BIC:    NOLADE21NOS

oder Spenden Sie mit PayPal

Ansprechpartner

Anmeldung

Newsletter