Stein für Stein

Stein für SteinStein für Stein können Sie uns unterstützen, unseren zu vermittelnden Tieren den Weg in ein neues, besseres und glückliches Leben zu ebnen.

Für viele Tiere war „der Weg“ zur Auffangstation Swiss Ranch steinig und schwer. Viele haben zuvor gelitten, waren ungeliebt und sich selbst überlassen. Manche waren kurz davor getötet zu werden, weil es niemanden gab, der die Verantwortung für sie übernahm, Kosten schon gar keine.

Nun möchten wir für diese Tiere Familien finden, Menschen die sich ihrer annehmen. Bis es soweit ist, dass unsere Schützlinge flügge werden können, muss mit manchen an ihren psychischen Problemen gearbeitet werden, mit anderen an ihren gesundheitlichen und einige warten einfach nur ungeduldig auf eine Veränderung in ihrem Leben.

Stein für Stein ebnen wir diesen Tieren ihren Weg in die Zukunft , und wir bitten Sie, uns bei dem „Pflastern“ dieses Weges zu helfen.

Symbolisch bieten wir die Möglichkeit, Pflastersteine, Kiesel und Sand oder alle drei Materialien für den Wegebau unserer Tiere zu erwerben und durch diesen Erwerb unterstützen Sie uns, die Versorgung dieser Tiere zu gewährleisten.

Um den Weg bis zur Ausreise der Tiere zu ebnen, müssen wir Pflastersteine legen und die Zwischenräume mit Sand und Kiesel füllen, um den Hunden einen stabilen und sicheren Weg zu schenken.

Werden Sie „Weg-Bauer“ und entscheiden Sie, ob Sie uns mit Sand, Kiesel, oder Pflastersteinen unterstützen möchten, oder gar Wege-Bauer werden, indem Sie uns mit allen drei wichtigen Elementen zugleich unterstützen möchten.

 

„Sandhelfer“ unterstützen uns monatlich mit 5 Euro und helfen so unseren zu versorgenden Tieren.

 

 

„Kieselhelfer“ unterstützen uns monatlich mit 10 Euro und helfen so unseren zu versorgenden Tieren.

 

„Pflastersteinler“ unterstützen monatlich mit 20 Euro und helfen so unseren zu versorgenden Tieren.

 

„Wege-Bauer“ unterstützen uns monatlich mit 45 Euro und helfen so unseren zu versorgenden Tieren.

 

Haben Sie Fragen oder möchten weitere Informationen, nutzen Sie bitte dafür unsere:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

E-Mailadresse.

Möchten Sie uns unterstützen und haben sich für eines unserer Bausteine entschieden, geben Sie eine der vier Möglichkeiten als Verwendungszweck auf Ihrer Überweisung an.

Mit Beginn Ihrer Unterstützung erhalten Sie dann eine Bestätigungsmail.

Vielen Dank!

News

Anke Waiz 23 Juni 2017 82
Eigentlich haben unsere felligen Vierbeiner mit giftigen Pflanzen draußen in der Natur, im Garten o... weiterlesen
Anke Waiz 18 Juni 2017 86
Hunde verstehen mehr, als man vielleicht annimmt. Neben Kommandos wie „Sitz“ oder „Platz“ k... weiterlesen
Anke Waiz 15 Juni 2017 154
BARF? Was verbirgt sich eigentlich hinter dieser Abkürzung? Warum sollte man es machen? Welche Fehl... weiterlesen
Anke Waiz 11 Juni 2017 205
Wussten Sie schon, dass das Tierschutz-Zentrum auch Pensionshunde beherbergt und das sogar in zweier... weiterlesen
Anke Waiz 09 Juni 2017 253
Gregory Berns in den USA und Adam Miklósi in Ungarn konnten in verschiedenen Studien zeigen, dass d... weiterlesen
Anke Waiz 04 Juni 2017 264
Kaum hat der Frühling an die Tür geklopft, schon steigen an manchen Tagen die Temperaturen in den... weiterlesen

Kontakt

Tierschutz-Zentrum

Gàbor Izsàk | Swiss Ranch
Sachkundig nach §11 TierSchG Deutschland und § 10 LHundeG NRW Deutschland

Matko 3, in H-6034 Helvécia 
Tel: 0036 76 / 701 297

info@tierschutz-zentrum.com

Ansprechpartner

Bankverbindung

IBAN:  DE06217500000186029138

BIC:    NOLADE21NOS

oder Spenden Sie mit PayPal

Anmeldung

Newsletter